20 Jahre Erfahrung in Refraktiver Chirurgie

Einer der wesentlichen Punkte bei der Refraktiven Chirurgie ist die Untersuchung vor der Operation, Beratung und schließlich Auswahl der am besten geeigneten Methode für Patienten. Neben den Laseroperationen wird an der Univ.-Augenklinik Salzburg das gesamte Spektrum der Refraktiven Chirurgie (wie z.B. auch Linsenoperationen) angeboten. Bereits seit 20 Jahren gibt es an der Universitätsaugenklinik Salzburg die Beratungsstelle für Refraktive Chirurgie. Hier werden Patienten, die an einer operativen Korrektur ihrer Fehlsichtigkeit interessiert sind, mit modernsten Geräten untersucht und von den Ärzten des refraktivchirurgischen Teams kompetent und ihren individuellen Ansprüchen entsprechend beraten.

 


Würden Sie sich lasern lassen?

Dies ist wohl eine der häufigsten und berechtigsten Fragen, die Augenchirurgen von ihren Patienten zu hören bekommen.

Dies und weitere Fragen beantworten wir – mit wissenschaftlichem Beleg


5 Mythen über LASIK

Mythos 1: Augenärzte würden sich selbst nie eine LASIK machen lassen.

Fakt ist: Refraktive Chirurgen lassen sich Ihre Augen 4 mal häufiger lasern als die Normalbevölkerung (nach einer Studie von GM Kezirian 2015). Auch an der Univ.-Augenklinik Salzburg ließen sich bereits viele Augenärzte lasern (u.a. auch Dr. Sarah Moussa und Priv.-Doz. Dr. Alois Dexl, die selbst lasern).

 

Kezirian GM, Parkhurst DG, Brinton JP, et al. Prevalence of laser vision correction in ophthalmologists who perform refractive surgery. J Cataract Refract Surg. 2015;41:1826-1832.

 

Mythos 2: Kontaktlinsen sind sicherer als LASIK

Fakt ist: LASIK und Langzeit-Kontaktlinsentragen haben ein ähnliches geringes potentielles Risiko für eine Sehverschlechterung (nach einer Studie von McGee 2009).

 

McGee HT, Mathers WD. Laser in situ keratomileusis versus long-term contact lens wear: Decision analysis. J Cataract Refract Surg. 2009;35(11):1860-1867.

 

Mythos 3: Nach LASIK sind Streulichter und Halos sehr häufig

Fakt ist: In einer Studie (TJ Tanzer 2013) mit Kampf-Piloten, die regelmäßig nachts auf einem Flugzeugträger landen, gaben 88% an, dass ihr Nachtsehen nach der LASIK (ohne Brille) besser war als vor der LASIK mit Brille.

 

Tanzer DJ, Brunstetter T, Zeber R, et al. Laser in situ keratomileusis in United States Naval aviators. J Cataract Refract Surg. 2013;39(7):1047-1058.

 

Mythos 4: Trockene Augen sind extrem häufig nach LASIK

Fakt ist: In 2 Studien der amerikanischen Gesundheitsbehörde (FDA) gaben nur max. 3% aller Patienten 3 Monate nach LASIK mittelschwere Symptome von trockenen Augen an, bei 23% waren es milde. Nach 6 Monaten kehrt üblicherweise die Hornhautsensibilität wieder auf den ursprünglichen Wert zurück und die Trockenheits-Symptome verschwinden.

 

FDA website. Patient-reported outcomes with LASIK (PROWL-1) results. http://www.fda.gov/downloads/MedicalDevices/ProductsandMedicalProcedures/SurgeryandLifeSupport/LASIK/UCM421192.pdf.

FDA website. Patient-reported outcomes with LASIK (PROWL-2) results. http://www.fda.gov/downloads/MedicalDevices/ProductsandMedicalProcedures/SurgeryandLifeSupport/LASIK/UCM421193.pdf.

 

Mythos 5: LASIK-Komplikationen sind häufig.

Fakt ist: Früher traten Komplikationen in ca 5% der Fälle auf, heutzutage wurden die Risiken durch modernere Technik (zB Femtosekundenlaser) und bessere Patientenauswahl deutlich reduziert.

 

Yuen KH, Chan WK, Kho J, et al. A 10-year prospective audit of LASIK outcomes for myopia in 37,932 eyes at a single institution in Asia. Ophthalmology. 2010;117(6):1236-1244.

 



Methoden

Man unterscheidet damit Operationen, die die Brechkraft der Hornhaut verändern. Finden Sie hier eine Übersicht über die wichtigsten Methoden der Refraktiven Chirurgie.

 

Erfahren Sie mehr...

 


unser laser

An der Universitätsaugenklinik Salzburg wurde 2006 mit dem Intralase Fs 60 der erste Femtosekundenlaser in Österreich installiert.

 

Erfahren Sie mehr...

 


zweite meinung?

Sind Sie unsicher ob eine refraktive OP das richtige für Sie ist? Dann holen Sie sich in unserer Beratungsstelle eine zweite Meinung.

 

Erfahren Sie mehr...